15. TJO BRUNDIBÁR

Nach dem großen Erfolg 2017 beim 13. TJO-Projekt nehmen wir diese Spielzeit die Kinderoper Brundibár wieder auf. Der Komponist Hans Krása schrieb das Werk 1938 in Prag nach einem Libretto von Adolph Hoffmeister. Nach seiner Deportation in das Konzentrationslager Theresienstadt notierte Krása das Werk erneut, weil er die Partitur nicht mitnehmen konnte. 55 Mal wurde Brundibár in Theresienstadt aufgeführt und von den Nationalsozialisten für ihre Propaganda missbraucht. 

13. TJO Brundibár (2016) ©N. Klinger
13. TJO Brundibár (2016) ©N. Klinger

WORKSHOPS ZU BRUNDIBÁR

Staatstheater Kassel/ Musiktheaterpädagogik

Sara Nussbaum Zentrum für Jüdisches Leben

In vielen Schulen in Kassel und Kasseler Umgebung finden zahlreiche Workshops zu der Kinderoper BRUNDIBÁR und ihrer Hintergrundgeschichte statt.

Der historische Hintergrund soll nicht nur Geschichte bleiben, sondern einen Bezug zu heute bekommen und zum Nachdenken bewegen, wie wir miteinander umgehen und wie wir unsere Zukunft gestalten wollen.

In den Workshops wird über Holocaust, Ausgrenzung, Menschenhass und Toleranz mit den Schülerinnen und Schüler gesprochen. Diese Inhalte werden an Bespielen einzelner Schicksale und vor allem durch Kunst und Musik einfühlsam vermittelt.