21. August 2018

Wiederaufnahme Brundibár

13. TJO Brundibár ©N. Klinger
13. TJO Brundibár ©N. Klinger

Nach dem großen Erfolg 2016 beim 13. TJO-Projekt nehmen wir diese Spielzeit die Kinderoper Brundibár wieder auf. Der Komponist Hans Krása schrieb das Werk 1938 in Prag nach einem Libretto von Adolph Hoffmeister. Nach seiner Deportation in das Konzetrationslager Theresienstadt notierte Krása das Werk erneut, weil er die Partitur nicht mitnehmen konnte. 55 Mal wurde Brundibár in den folgenden Jahren dort gespielt. Sein Schöpfer wurde, wie die meisten der Darsteller und Musiker, in Auschwitz ermordet.

 

Hast du Lust, bei Brundibár im Theater-Jugendorchester mitzuspielen? Von den Orchester- bis zu den Bühnenproben dabei zu sein und das Stück zusammen mit dem Cantamus Chor und Profis des Staatstheaters zur Aufführung zu bringen?

Wir suchen junge Musiker zwischen 12 und 20 Jahren, die eines der folgenden Instrumente spielen:

 

 

Violine | Violoncello | Kontrabass | Querflöte | Klarinette | Trompete | Schlagzeug | Klavier

 

 

Weitere Informationen gibt es im Bereich Mitmachen.

 


23. Mai 2018

Royal ...

Hier kann die königliche Gesellschaft Platz nehmen!

Ein paar Eindrücke aus den Werkstätten, wo für Eloise Traumschlösser fabriziert werden.


14. Mai 2018

Probenwochenende im TuP

Theater-Jugendorchester und Cantamus Jugendchor
Theater-Jugendorchester und Cantamus Jugendchor

Am 12. und 13. Mai sind Darsteller und Orchester im Trainings- und Probenzentrum des Staatstheaters (TuP) das erste Mal zusammen gekommen und haben ein ganzes Wochenende zusammen geprobt.

 

 

 

 

Für die Instrumentalisten war es spannend, die szenischen Abläufe der Darsteller mitzubekommen und das erste Mal den Gesang zu ihrer Musik zu hören. Und für die Sängerinnen und Sänger auf der Bühne, die bisher ausschließlich vom Klavier begleitet wurden, war es ein ganz neues Gefühl, den vollen Orchesterklang zu haben.

Hier gibt es mehr Bilder und Eindrücke.


12. April 2018

Es geht los!

Das Orchester und die Sängerinnen und Sänger proben schon seit ein paar Monaten musikalisch. Jetzt geht es szenisch los!
Bei der Konzeptionsprobe am 10. April hat das Produktionsteam den Beteiligten mehr über das Stück erzählt und die Ideen zur Umsetzung vorgestellt: Regisseur Janis Knorr, Dirigentin Maria Radzikhovskiy, Bühnenbildnerin Sibylle Pfeiffer, Kostümbildnerin Ariella Karatolou und Dramaturg Christian Steinbock.
Wir sind gespannt!


21. Dezember 2017

Orchester (fast) komplett

Wir freuen uns über unsere vielen neuen TJO-Mitglieder und sind gespannt auf die ersten Orchesterproben - im Januar geht es los!

Wir könnten noch eine Mitspielerin / einen Mitspieler für die Pauken brauchen - vielleicht kenn ihr jemanden? Schreibt einfach eine kurze Nachricht an tjo@staatstheater-kassel.de

 

Wir wünschen allen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch!